Spezialisierungen

Der Studiengang Land- und Wassermanagement bereitet dich auf ein breites Berufsfeld vor: entweder technisch orientiert und auf die Durchführung von Projekten gerichtet, oder mit dem Schwerpunkt auf Planung und Management. Im Wesentlichen lässt sich zwischen den drei folgenden Berufsfeldern unterscheiden, auf die du dir dein Praktikum, deinen Minor und deine Abschlussarbeit ausrichten kannst.

Nachhaltige Gebietsentwicklung

Müssen die Einwohner der gesamten Randstad (dem Gebiet um Amsterdam, Rotterdam, Utrecht und Den Haag) in 100 Jahren auf die höher gelegene Veluwe ausweichen? Klimaänderungen und Bodensenkungen stellen die Niederlande mit seiner Lage unterhalb des Meeresspiegels vor immer größere Herausforderungen. Neben dem Bau von Deichen muss dem Wasser vor allem mehr Raum zugeteilt werden. Und den verfügbaren Raum sollten wir auf kluge Art und Weise nutzen zum Wohnen, Arbeiten, zur Freizeitgestaltung und zugunsten der Natur.

Bauingenieurwesen

Schlägt dein Herz höher, wenn du siehst, wie ein Kreisverkehr angelegt wird, Deiche verstärkt, Flussbette erweitert oder ein Neubaugebiet angelegt wird? Würdest du am liebsten gleich zum Schutzhelm greifen und Deiche inspizieren, Bauzeichnungen studieren, die Leitung über Subunternehmer übernehmen oder Projekte begleiten? Mach dann Bauingenieurwesen zu deinem Fachgebiet!

Angewandte Hydrologie

Du kennst den Strom des Wassers! Du berechnest die Wasserabfuhr bei Höchstständen des Rheins oder erstellst Modelle der Grundwasserströme für Rotterdam und Umgebung, um den Salzgehalt im Grundwasser aufgrund des Meeresspiegelanstiegs zu berechnen. Du kannst die Durchschnittsgröße des Hauptabflussrohrs in einem neuen Stadtteil bestimmen. Und du weißt, auf welche Weise das Regenwasser Bodenverschmutzung ins Grundwasser leitet und damit zur Gefährdung für die Volksgesundheit werden kann.