Bert Jan Pol

Bert Jan Pol arbeitet nun bei der Wasserverwaltung Noorderzijlvest

'Das Bewusstsein, dass deine Berufslaufbahn schon während des Studiums anfängt, möchte ich zukünftigen Studenten als erstes mit auf den Weg geben'

Nachhaltig für trockene Füße sorgen

Bert Jan Pol ist 34 Jahre alt und hat sein Examen in Hydrologie und Wasserverwaltung gemacht. Er arbeitet nun bei der Wasserverwaltung Noorderzijlvest.

'Nach meinem Examen konnte ich schnell bei dieser Wasserverwaltung anfangen. Und mit schnell meine ich auch schnell: Freitag nahm ich mein Diplom in Empfang und Montag um 8 Uhr morgens ging ich an die Arbeit. Zu Beginn war ich mehr mit der Planung beschäftigt, als Projektleiter zu Beschlüssen bezüglich der Wasserstände. Seit Kurzem arbeite ich in der Realisierung, 'wirkliche' Arbeit also. Wir arbeiten hier an großen Projekten, die zum Großteil mit der Bodenabsackung durch Gasgewinnung in unserem Gebiet zusammenhängen.

Weiterentwickeln
Von der Planung zur Ausführung: Eine echte Herausforderung, die wirklich Spaß macht. Meine größte Herausforderung ist jedoch, den Zeitplan einzuhalten. Das klingt vielleicht sonderbar... Wenn du aber bedenkst, welches Ausmaß unsere Projekte haben, wie komplex die Technik und wie unterschiedlich die Mitarbeiter und Interessensgruppen sind, kannst du dir vielleicht ein Bild davon machen.

Höhepunkt meiner Laufbahn war dann auch die Einhaltung eines kritischen Zeitplanes. Das war der 11. Dezember 2008, um genau zu sein. Nach einer Ausführungszeitspanne von 15 Jahren vollendeten wir an dem Tag unser Projekt 'Elektraboezem Tweede Schil'. Das Projekt bestand aus 18 Projekten, u.a. Baggerarbeiten von großem Ausmaß, dem Umbau von Pumpstationen und dem Bau einer neuen Zu- und Abfuhrregelung des Boezem-Gewässers. Die Herausforderung liegt für mich in der Leitung eines solchen Projektes und der Spaß im Umgang mit den Menschen, dem gesamten Kraftfeld mit mir in der führenden Position.

Diese Anstellung ist natürlich noch nicht Endpunkt meiner Karriere. Letztes Jahr habe ich an der Van Hall Larenstein mit einem Master-Studium angefangen: Projekt- und Prozessmanagement. Das bedeutet Vertiefung und Erweiterung von was ich während meines Studiums und in meinem Arbeitsfeld bereits gelernt habe. Letztendlich will ich mich zum Manager innerhalb oder außerhalb dieser Organisation hocharbeiten. Und zu gegebener Zeit möchte ich mein eigenes Unternehmen gründen. Das kann ein Beratungsbüro im grünen/ grauen Sektor sein oder etwas im Handel, der Handel ist nämlich meine zweite Natur. Den Handelsgeist wende ich übrigens täglich in meinem Beruf an, unterhandeln ist nämlich auch eine Art Handel!

Wahl
Als ich mein Examen machte, hatte ich durch meine Praktika und meine Abschlussarbeit bereits ein ordentliches Netzwerk an Kontakten aufgebaut. Und dieses Netzwerk findet noch täglich Verwendung in meinen Tätigkeiten. Das Bewusstsein, dass deine Berufslaufbahn schon während des Studiums anfängt, möchte ich zukünftigen Studenten als erstes mit auf den Weg geben. Zweitens: Time Management, wie planst du realistisch? Und drittens: Sei dir bewusst davon, dass du immer die Wahl hast. Es gibt nie nur eine Lösung eines Problems, nicht nur eine Art des Anpackens. Lerne, die Möglichkeiten zu sehen und eine gute Herangehensweise - deine Herangehensweise - zu wählen.'