Studienangebot



Eine Marktlücke

Marco Halff hat 1999 sein Examen zum Tierwissenschaftler gemacht. Inzwischen ist er Spezialist für Tierfutter und arbeitet seit 6 Jahren für Inter Pet Products. Als Petfoodspezialist beschäftigt er sich mit der Entwicklung und Vermarktung von neuen Produkten. 'Der 'Petfood' - Sektor ist ein äußerst bewegliches Geschäft. Man muss hart arbeiten, um der Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu bleiben und ist abhängig vom Sachverstand anderer Fachleute. Tierärzte sind in den Niederlanden keine Heiligen mehr und das Fachwissen vom Verkaufspersonal in Hinsicht auf Ernährung lässt oft zu wünschen über. Ich baue vor allem auf die Qualität unserer Produkte.'

 

'Bei uns bestimmen vornehmlich die Erfahrungen der Verbraucher und die Mund-zu-Mund-Propaganda, wie viel Erfolg ein Produkt auf dem Markt hat. Darum ist es wichtig, Kunden gut zu informieren. Da IPP Inter Pet Products BV ein eher kleiner Betrieb ist, laufen manche Dinge hier schneller als anderswo. Ich bin hier erst seit ein paar Jahren angestellt, trage aber schon viel Verantwortung. Ich beantworte alle möglichen ernährungstechnischen Fragen, halte Vorlesungen und leite die Büroarbeit. Außerdem besuche ich regelmäßig Züchter und Warenhäuser, sodass wir unser Angebot so gut wie möglich auf die Nachfrage abstimmen können.'

 

IPP Inter Pet Products BV hat sich auf die Produktion und den Vertrieb von natürlichem Futter für Hunde und Katzen spezialisiert. Neben dem 'normalen' Futter bietet IPP auch spezielle Futter für zum Beispiel allergische, fettleibige oder ältere Haustiere an. Alle Produkte werden in renommierten Tierfachgeschäften an die Haustierbesitzer weiterverkauft. IPP verfügt über eine Reihe von befreundeten Hundezüchtereien, die neue Produkte testen, bevor diese auf den Markt gebracht werden.

 

'Einmal habe ich erlebt, wie neben einem unserer Lagerplätze Brand ausbrach. Durch den entstandenen Schaden beim Löschen haben wir von heute auf morgen den gesamten Vorrat und alles Informationsmaterial verloren. Und wo bekommt man dann so schnell Tausende Verpackungen, Hunderte Tonnen an Futter und ein paar Tausend Broschüren her? Allein die Lieferungszeit von Verpackungen dauert normalerweise schon drei Monate! Zum Glück konnten wir damals kleine Mengen von Produkten bei einigen unserer festen Kunden leihen. In so einer Situation steht man ganz schön unter Druck. Aber wenn man es dann schafft, alle Kunden zufriedenzustellen, ist das ein tolles Gefühl.

  

Mein Ratschlag für alle, die beruflich auch in diese Richtung gehen möchten, ist dieser: Nimm die Entscheidungen, die du während des Studiums treffen musst seriös und sieh zu, dass du deine Chancen maximal nutzt.'

 

 

 

 

Zurück

marco halff bij der messestand

Wir verwenden Cookies, um das Funktionieren der Website zu gewährleisten und um Statistiken einzusehen, die der Verbesserung der Website dienen.
Lesen Sie unsere Erklärung zur Verwendung von Cookies. Wenn Sie unsere Website nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie mit unseren Bedingungen einverstanden sind.
Ich bin einverstanden